Hächler EL - Stutzensanierung mit DIBt Zulassung Nr: Z-42.3-372

static/content/leistungen/el.jpg                          static/content/leistungen/Stutzen EL.jpg

Das patentierte EL 300/600-Sanierungssystem wurde speziell für die Sanierung von Hausanschlüssen entwickelt und dient auch zum Verfüllen von stillgelegten Leitungen.

Dieses System eignet sich hevorragend für die Zulaufanbindung nach der Linersanierung und dichtet auch starke Infiltrationen dauerhaft ab.

Nach der Positionierung wird die Schalungsblase in den Hausanschluss eingefahren und das Schild an die Rohrwandung gepresst. Der speziell entwickelte Kanalmörtel ERGELIT kanaltec CF wird über eine Steuerung vom Fahrzeug aus in die Schadstelle injiziert. Die Materialmenge ist dem jeweiligen Schadensbild angepasst. Selbst gravierende Schäden mit starken Wassereinbrüchen sind so sanierbar.

Für die Einheit Roboter und Material wurde die Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik (Nr. Z-42.3-372) erteilt. Die sehr anspruchsvollen Anforderungen des Verbandes Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute werden erfüllt.

Die chemische Beständigkeit und die Dichtheit nach 100 Hochdruckreinigungen (120 bar/300 l) wurden nachgewiesen. Dies entspricht theoretisch der Belastung von 100 Jahren Kanalbetrieb.

 

static/content/leistungen/el 2.jpg